Physiotherapie

Manuelle Therapie

Umfasst alle passiven oder assistiven Techniken der Physiotherapie, Manuelle Therapie kann auch im Rahmen einer aktiven Bewegung zur Unterstützung oder zum Lösen von Gewebsstrukturen sinnvoll sein.

Zur manualtherapeutischen Behandlung können auch gelegentlich Hilfsmittel wir z.B. Triggerpunktstäbe, Schröpfköpfe, Noppenrollen, etc. hinzugenommen werden.

Aktive Bewegungstherapie

Das aktive Bewegungstraining kann einzelne Körperregionen verstärkt in Koordination, Kraft oder Ausdauer trainieren oder allgemein den gesamten Körper betreffen. Meist ist die Kombination mehrerer Trainingsformen sinnvoll.

Spezielle Trainingsbereiche

  • Wirbelsäulen und Haltungstraining
  • Gangtraining und Lauftraining
  • Beinachsentraining,
  • Fußgewölbetraining

Faszientechnik

Durch starken manuellen Druck auf bestimmte Punkte und Bahnen des Gewebes, teilweise durch Zug und Druck im Bereich von Gelenken und der Wirbelsäule. Die Faszientechniken können sowohl aktiv als auch passiv erfolgen mit oder ohne Hilfsmittel durchgeführt werden.

Therapiebereiche

  • FDM-Fasziendistorsionsmodell
  • Grifftechniken der Osteopathie
  • Schröpfbehandlung in Kombination mit aktiver Bewegung
  • Faszientraining mit Rollen oder Bällen (z.B. Liebscher und Bracht, Blackroll, etc.)

Tapen

Tapes sind Pflasterklebverbände, die zur Prävention bzw. Behandlung auf die zu behandelnde Körperregion in unterschiedlich strukturierte Form (Leukotrape, Kinesiotape, Dynamic Tape, Gittertape, etc.) angebracht werden. Dabei kann eine Aktivierung der Zirkulation, Verbesserung der körpereigenen Wahrnehmung (Propriozeption), Deaktivierung des Schmerzsystems, Unterstützung der Muskel-/Gelenksfunktion und ein Abschwellen des Gewebes bewirkt werden.

Therapiebereiche

  • Klassische Tapeverbände zur Stabilisierung meist mit Leukotape.
  • Kinesiotape, Dynamic Tape zur Unterstützung der funktionellen Bewegung, Durchblutung und Aktivierung.
  • Gittertapes zum Aktivieren von Punkten

Spiraldynamik

Spiraldynamik ist ein dreidimensionalen Bewegungs- und Therapiekonzept zur optimalen funktionellen Bewegung und Stabilisierung des Körpers. Es wird mit aktiven und passiven Elementen zur Bewegungsverbesserung, als auch zur Therapie und Rehabilitation eingesetzt.

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

im Rahmen der komplexen physikalischen Entstauungstherapie (KPE)

MLD beinhaltet kreis- oder spiralförmige Griffe mit Verschiebung und Druckanstieg. Im darunterliegenden Gewebe wird eine Pumpwirkung erzeugt. Dies fördert den Lymphabfluss. MLD wird in Rahmen der Ödembehandlung (KPE) in Kombination mit folgenden angewendet:

Therapiebereiche

  • Entstauungsgymnastik
  • Bandagierung/Strumpfversorgung
  • Ernährungsberatung
  • Hautpflege

Unser Service

Allgemeinmedizin
Allergologie - Immunologie
Physiotherapie - FDM-Therapie
Osteopathie
Prävention
Shiatsu - Akupunktur

Wir sind für Sie da.

Dr. med. univ. Katharina Schrei

Katharina Schrei

Allgemeinmedizin
Physiotherapie
OsteopatHie

Wir sind für Sie da.

Klaudia Nösslböck

Physiotherapie
FDM - Therapie (IC-FDM)
OsteopatHie

Wir sind für Sie da.

Valerie Hochreiter

Physiotherapie
Prävention
Outdoortraining

Wir sind für Sie da.